Preload
filetas - wir machen reinen Fisch

Gebackener Wels an Orangen

Zutaten (für 4 Personen)

Für den Fisch:

700g Welsfilet
40g Kartoffelstärke
500ml Erdnussöl

Für die Marinade:

Salz, Pfeffer, Koriander, 1 Cilischote
150g Schalotten
30g geschälten frischen Ingwer
3 große Orangen (unbehandelt)
4g Sternanis
3 Knoblauchzehen
5 EL Austernsauce
1 TL Kurkuma
etwas frische Minzeblätter

Zubereitung

  1. Die Orangen für die Marinade auspressen und mit den übrigen Zutaten für die Marinade vermengen (Schalotten, Ingwer und Knoblauch fein hacken). Aus einigen der Orangenschalen feine Zesten (Streifen) abziehen und auch dazu geben.
  2. Welsfilet kalt abspülen, trockentupfen und in Streifen schneiden. In die Marinade geben und 30 Minuten im Kühlschank abgedeckt ziehen lassen.
  3. Die Fischstücke aus der Marinade nehmen und abtropfen lassen.
  4. Die Marinade durch ein Sieb passieren, in ein Topf geben und unter rühren ca. auf die Hälfte reduzieren lassen. Evtl. mit etwas der Kartoffelstärke binden.
  5. Zwischenzeitlich den Reis in Salzwasser ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  6. Welssücke in Stärke wenden und im heißen Erdnussöl portionsweise ausbacken.
  7. Den fertigen Reis auf warmen Tellern anrichten, gebackenen Wels mit der Sauce darauf verteilen und heiß servieren. Nach Geschmack mit einigen Minzblättern garnieren.

Beilagentipp: 250g Reis